Suchergebnisse für „Gesellschaft“

Insight - Impulse und Gespräch

Veranstaltung: Vorarlberg: ein Generationen-Design-Dialog – VERSCHOBEN

Leider können wir die Veranstaltung derzeit nicht live durchführen und haben uns gegen eine digitale Übertragung entschieden. Einer der Teilnehmer aus Vorarlberg ist schon über 80, aus Rücksicht darauf und weil ein "Dialog" einfach am besten face to face funktioniert, möchten wir die Veranstaltung zu einem anderen Zeitpunkt in der geplanten Form nachholen.  Baukultur, Handwerk, Design, Dorfentwicklung – Vorarlberg ist von einem kulturellen Selbstverständnis geprägt, auf das wir mitunter neidisch hinübschauen. Wie erleben Grafikdesigner*innen aus vier Generationen ihr Soziotop im Westen? Was lernen die Jungen von den Alten und umgekehrt? Ein unbeschwerter Genertionendialog mit ein paar echten Kapazundern aus dem Westen!

Projekt: Breaking Types

In einem umfangreichen Rechercheprojekt haben wir im Zuge des Maximilian-Jubiläumsjahres 2019 die Zusammenhänge zwischen Schrift, Macht und Medien erforscht und ausgehend von Kaiser Maximilians wichtigem Buchwerk "Theuerdank" eine Geschichte der Frakturschrift und ihrer vielschichtigen Bedeutung bis in die Gegenwart erzählt. Die Ausstellung die daraus entstanden ist, war im Herbst 2019 im WEI SRAUM zu sehen und wandert 2020 ins designforum Steiermark.

Projekt: Arthur Zelger Preis und Förderstipendium

Der Arthur Zelger Preis für gute Gestaltung wurde 2020 erstmals vergeben, um herausragende Leistungen im Bereich Grafik und Design mit Tirol-Bezug zu würdigen. Als Teil des Arthur Zelger Preises wurde auch das Arthur Zelger Förder­stipen­dium ins Leben gerufen, welches junge Designer­innen und Designer bei ihren Abschluss­ar­beiten (Bachelor, Master, Diplome, PhD) im Rahmen ein­schlägiger höherer Aus­bildungen unter­stützen möchte. 
Vorträge

Veranstaltung: Utopien. Wie wir die Zukunft entwerfen

Die Utopie als idealisiertes Gegenbild zu dem was ist, kann ein starker Motor für Veränderungen sein. Große und vor allem positive Perspektiven werden als Gegenpol zur Flut schlechter Nachrichten und manipulativ eingesetzter Dytopien immer wichtiger. Der Beitrag von GestalterInnen kann sein, eine alternative Welt zu visualisieren und die Gedankenexperimente der Utopien greifbar zu machen. 
Vorträge

Veranstaltung: Utopien. VORTRAG ABGESAGT!

Der Vortrag muss leider krankheitsbedingt abgesagt werden! Er wird im Herbst nachgeholt – Information folgt zeitgerecht. (Stattdessen bieten wir eine Führung durch die aktuelle Ausstellung "Schaut Shout! Grafik und Protest" an. 19:00 Uhr, ohne Voranmeldung) Die Utopie als idealisiertes Gegenbild zu dem was ist, kann ein starker Motor für Veränderungen sein. Große und vor allem positive Perspektiven werden als Gegenpol zur Flut schlechter Nachrichten und manipulativ eingesetzter Dytopien immer wichtiger. Der Beitrag von GestalterInnen kann sein, eine alternative Welt zu visualisieren und die Gedankenexperimente der Utopien greifbar zu machen. 
Vorträge

Veranstaltung: What Design can Do

Design ist immer politisch, findet Richard van der Laken, und ein Werkzeug um die Gesellschaft zu verändern. Der Niederländer gründete 2010 „What Design can Do“, eine internationale Plattform, die das Potenzial von Design für die brennenden Fragen unserer Gesellschaft thematisiert und kommuniziert. Er will damit nicht mehr und nicht weniger als „neue Ideen für eine bessere Welt“ generieren.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer