Führung durch die Ausstellung: Vom Misthaufen ins Himmelreich. Gustav E. Sonnewend

Kurt Höretzeder, Kurator

Die aktuelle Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch die wesentlichen Bereiche des Werk des heute 89-jährigen Tiroler Grafikers Gustav E. Sonnewend. Seine zahlreichen Logos, Plakate, Prospekte und Büchern für Kunst, Kirche, Sport und Verlagswesen haben wesentlich dazu beigetragen, den provinziell-konservativen Heimatstil zu überwinden und stattdessen die internationale grafische Moderne ins Land zu bringen. Das von ihm gestaltete Logo der SOS-Kinderdörfer ist heute in 133 Ländern verbreitet und das wohl bekannteste Werk eines Tiroler Grafikers.

Kurator Kurt Höretzeder führt durch die Ausstellung "Zwischen Misthaufen und Himmelreich. Gustav E. Sonnewend, Schöpfer des SOS-Kinderdorf-Logos" im WEI SRAUMforum. Neben Originalplakaten, Skizzen und Zeichnungen aus dem Archiv Sonnewend, sind zahlreiche seiner bekannten Plakate als Reproduktionen zu sehen. Ebenso die vielfältigen Entwürfe für die Wandzeitungen der katholischen Kirche aus den 1950er und 60er Jahren.
Mehr Information zur Ausstellung

Eintritt frei.
Keine Anmeldung erforderlich.

WEI SRAUM. Designforum Tirol
Andreas-Hofer-Straße 27, Innsbruck

weitere Führungen:

Dienstag 12.7. um 18 Uhr
Freitag 22.7. um 16 Uhr

Führungen für Schulklassen und Gruppen organisieren wir gerne auf Anfrage unter info@weissraum.at.

Foto: CDS Schrott
Foto: CDS Schrott

 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer