25 Mio PAX. Orientierung am Flughafen

Moniteurs (D)

Irgendwann wird er wohl aufgesperrt werden, der neue Berliner Flughafen. Darin zurecht finden sollten sich die NutzerInnen natürlich auch. Verantwortlich für das Leitsystem zeichnet das Berliner Büro Moniteurs. Ein Blick hinter die Kulissen eines derartigen Großprojekts.

Zuerst: recherchieren, analysieren. Dann: konzipieren, gestalten, präsentieren, ausarbeiten und produzieren. Immer: zusammenwirken. Nach diesem Prinzip erarbeiten Moniteurs Konzepte für die visuelle Kommunikation von Unternehmen, Verbänden, NGOs, Print- und digitale Medien sowie grafisch-räumliche Anwendungen. Das Studio wurde 1994 als Spin-off von MetaDesign, einer der weltführenden Agenturen für Corporate Design, gegründet.  Bekannt wurden Moniteurs mit der Betreuung von Kulturevents und von designorientierten Versandhausdrucksachen, unter anderem Philip Morris Design Shop, Steelcase und FontShop. Die Arbeitsschwerpunkte der Grafikdesignerinnen liegen im Informationsdesign und Corporate Design, wobei emotionale Ansprache und die zielgruppenspezifische Aufbereitung der zu vermittelnden Information zentrale Entwurfsparameter darstellen. Durch die langjährige Auseinandersetzung mit Orientierungs- und Leitsystemen entstand eine enge Verbindung zu räumlichen Lösungen und zur Architektur. An der Seite des Berliner Planungsbüros GMP – Gerkan Marg und Partner erarbeiteten Moniteurs das Leitsystems des neuen Berliner Flughafens. 2013 wurde ihr Entwurf für den Potsdamer Platz mit dem Iconic Award »Communication — Orientierungssystem« ausgezeichnet.

Heike Nehl, studierte Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Bielefeld. Nach dem Studium arbeitete sie bei MetaDesign in Berlin und San Francisco. 1994 war sie Mitbegründerin von Moniteurs — Gestaltung analoger und digitaler Medien und war beteiligt an dem unabhängigen Schriftenlabel Face2Face.

Sibylle Schlaich, studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd und an der Hochschule der Künste in Berlin. Sie sammelte Erfahrungen bei Otl Aicher, bei der GGK in Frankfurt a. M. und bei Henry Steiner in Hongkong. Nach dem Studium arbeitete sie bei MetaDesign in Berlin, bevor sie 1994 mit ihren Partnerinnen Moniteurs gründete.

Publikationen

  • Moniteurs GmbH, 1:1 – Leitsysteme, Orientierung, Identität, Verlag Niggli, Sulgen CH, Oktober 2013, ISBN-10: 3721208897 / ISBN-13: 978-3721208894
    mehr Information über das Buch: fontblog.de

Zeitplan

Rückblick

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer