Schriftkunst und High-Tech in Oberösterreich

Im Herbst erkunden wir Schriftkunst, Papier und ein Kreativzentrum der neuen Art.

Schauplatz des Geschehens ist Oberösterreich, konkret das Schrift- und Heimatmuseum Bartlhaus in Pettenbach im Oberösterreichischen Almtal, die historischen Hallen des Papiermuseums Steyrermühl, das Kulturzentrum in der revitalisierten Fabrik der Austria Tabak und das Forschungs- und Experimentierzentrum Ars Electronica Center (AEC) in Linz.

Anmeldung

  • online bis spätestens 21. August 2014
  • Die Reihung erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.


Anmerkung
Wir sind zwar super, grundsätzlich, behaupten aber gar nicht ernsthaft, es mit zertifizierten Reiseanbietern aufnehmen zu können. Deshalb: Unsere Exkursionen sind liebevoll durchdacht, grundsolide geplant, in der Durchführung aber voll selbstgebastelt. Die Fahrten erfolgen quasi privat in Form individueller Fahrgemeinschaften, die Kosten werden schwestbrüderlich geteilt. Keep it simple and smile.


Kosten
Anhaltspunkte hierzu können wir euch liefern – allerdings nichts auf den Cent Genaues. Wie gesagt, unsere Organisation erfolgt ernsthaft aber unkompliziert … (die Preise verstehen sich p.P., Verpflegungskosten werden individuell beglichen. Eine minimale Organisationspauschale von ein paar Euro erlauben wir uns zusätzlich zu verrechnen)

  • 2 x Ü+Frühstück in Ottensheim b. Linz: €  76.-
  • Eintritte, Führungen: ca  €  40.-
  • Fahrt in Fahrgemeinschaften: ca  €  45.- (H+R)

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Zeitplan

Freitag, 5.9.
Abfahrt am frühen Nachmittag in Innsbruck mit Fahrgemeinschaften nach Pettenbach, Besichtigung des Schrift- und Heimatmuseums (Gegründet auf Privatinitiative von Leopold Feichtinger, Prof. Friedrich Neugebauer und Dr. Ottmar Premstaller 1992 in Pettenbach im oberösterreichischen Almtal. Das Museum widmet sich der Schriftkunst und dem Exlibris). 

Übernachtung in Ottensheim bei Linz. Wenn Zeit bleibt, besuchen wir am Abend die kleine, feine Handpressenwerkstatt der Edition Thanhäuser.

Samstag, 6.9.
Vormittag: Besuch des Kultur- und Kreativzentrum Tabakfabrik (Führung)
Die von Designer Peter Behrens ab 1929 im Stil der neuen Sachlichkeit entworfene, denkmalgeschützte Industrieanlage, entwickelt sich heute zu einer urbanen Drehscheibe für Kultur und Kreativität. Die stillgelegte »Tschickbude« der Austria Tabakwerke ist nach der zugweisen sensiblen Revitalisierung mit ihren faszinierenden Räumen und Hallen zugleich Technologielabor, Werkbank, Bühne, Co-Workingspace, Atelier … und fast sowas wie ein eigener Stadtteil.

Nachmittag: Besuch des Ars Electronica Center
An selbigem Wochenede findet auch das Ars Electronica Festival statt, neben den fixen Ausstellungen im Center finden überall in der Stadt Konzerte, Installationen, Symposien und andere Aktivitäten statt.

Übernachtung in Ottensheim bei Linz.

Sonntag, 7.9.
In der Früh Abfahrt nach Steyrermühl. Besuch des dortigen Papiermuseums.
Das Museum in den historischen Werkshallen der Papierfabrik Steyrermühl, wo von 1890 – 1988 Papier produziert wurde, präsentiert historische und zeitgeschichtliche Themen rund um die Papierherstellung. Auch soziale Aspekte der Industriegeschichte, Umweltschutz und die Bedeutung der Traun werden in eigenen Abteilungen dargestellt.

Weiterfahrt nach Innsbruck (bei gutem Wetter evt. Abstecher zu einem naheliegenden See). Ankunft in Innsbruck am Nachmittag/Abend.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer