Grafik für alle Lebenslagen

Harry Metzler (A)

Existenzielle Fragestellungen sind im gegenwärtigen Grafikdesign allgegenwärtig. Beispielsweise: Schränkt der Raster die Freiheit des Gestalters ein? (Wichtige Frage.) Oder: Erinnern hohe Mittellängen bei Schriften an himmelwärtsstürmende gotische Kathedralen und lösen diese bei atheistischen bzw. jenseitskritischen GrafikerInnen Depressionen aus? (Sehr wichtige Frage.)

Bei Harry Metzler, einer der eher »stillen Größen« der heimischen Gestalterszene, geht es auch um Existenzielles, aber von der eher konkret-grafischen Art: Es geht um den Alltag und um »alltägliche« Grafik: Geburtsanzeigen, Verlobungs- oder Vermählungsanzeigen, Sterbebilder, Menükarten, Geburtstagseinladungen, Sonderabverkaufspostwurf, Firmentafel mit Parkplatzhinweis. Etc. Tausendfach erprobte grafische Anwendungen, hochkonventionalisiert und gerade deshalb oft vernachlässigt.  In diesem Workshop stehen sie für drei Tage im Mittelpunkt. Zu entdecken gilt es die Freiheiten in jeder noch so kleinen, scheinbar »alltäglichen« Gestaltungsarbeit. Mit Harry Metzler steht dabei einer der besten Gestalter zur Verfügung, den man sich dafür denken kann.

Harry Metzler, geboren 1951 in Dornbirn. Ausbildung an der Grafischen Lehranstalt und an der Hochschule für angewandte Kunst Wien, nach Auslandsaufenthalten in USA und Japan und selbständiger Tätigkeit in Wien betreibt er seit 1985 ein eigenes Atelier in Schwarzenberg im Bregenzerwald. Arbeiten u.a. für die ÖBB, »KUB« (Kunsthaus Bregenz), Festspielhaus Bregenz. 2005 Staatspreis für die Schönsten Bücher Österreichs.

Zielgruppe, Voraussetzungen
GrafikdesignerInnen und GestalterInnen, SchriftsetzerInnen, FolienschneiderInnen, SterbeanzeigensetzerInnen etc. — alle, die im praktischen Alltag mit den erwähnten grafischen Arbeiten konfrontiert sind. Einschlägige grafische Kenntnisse sind erforderlich.

Und außerdem sehr wichtig …

  • Zeichenmaterialien: Papier, Transparentpapier, Bleistift, Fineliner, dickerer Filzstift und sonstiges Zeichengerät
  • Eigener Laptop (halbwegs zeitgemäß) mit den für die Entwurfsarbeit benötigten Anwendungsprogrammen (InDesign, XPress, Illustrator etc.)

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer