Buchgestaltung von innen nach außen

TGG Hafen/Senn/Stieger (CH)

Fünf Tage Buchgestaltung pur: Roland Stieger, Schüler von Jost Hochuli und seine Zugänge zur zeitgenössischen (Schweizer) Buchgestaltung. Ein Must für alle, die Bücher gestalten. Was im April mit dem Vortrag von Roland Stieger und Dominik Hafen beginnt, setzt sich mit diesem Workshop fort. Roland Stieger zählt gemeinsam mit seinen Partnern zu den interessantesten Buchgestaltern der jüngeren Generation in der Schweiz. 

Dieses Land kann für die zweite Hälfte des 20. Jahrhundert auf eine einzigartige Geschichte der Buchgestaltung verweisen. So unterschiedlich die einzelnen Entwicklungslinien mit ihren Zentren in Basel, Zürich und St. Gallen auch waren (und sind), sie wurde weltweit zu einem Inbegriff für Reduktion, gestalterische Konsequenz und konzeptive Herangehensweise. Die jüngere Generation von Gestaltern, wie etwa Roland Stieger, hat sich von manchen eng gefassten Dogmen befreit (worin in seinem Fall vor allem auch der Einfluss Jost Hochulis spürbar ist), sie vermittelt gekonnt zwischen systemischer Strenge und offener, manchmal spielerischer Gestaltung. An oberster Stelle steht jedoch in jedem Fall eine dem Lesen dienende, perfekt arrangierte Typografie.  Dieser Workshop bietet eine einmalige Gelegenheit für BuchgestalterInnen, sich mit der Welt der Schweizer Buchgestaltung vertraut zu machen und die dabei gewonnenen Erfahrungen unter der Begleitung von Roland Stieger in ein eigenes kleines Buchprojekt zu übersetzen.

Roland Stieger, geboren 1970. Ausbildung als Schriftsetzer bei der »Rheintalischen Volkszeitung«, Altstätten. Weiterbildung zum eidg. dipl. Typografischen Gestalter bei Jost Hochuli und Max Koller. CAS Type Design an der ZHdK. 1993 Gründung des Büros TGG Hafen Senn Stieger mit Schwerpunkt auf Typografie und Buchgestaltung. 2008-2010 Weiterbildung in Type Design bei Hans-Jürg Hunziker und André Baldiger an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). 2011 Gründung des Type-Labels www.abclitera.ch zusammen mit Jost Hochuli und Jonas Niedermann.


Kursinhalte im Detail

  • Gestaltung einer 1- bis 2-lagigen Broschur. Text und Bildmaterial wird zur Verfügung gestellt.
  • Wer an einem eigenen Inhalt arbeiten oder ein eigenes Buchprojekt mitbringen möchte, ist selbstverständlich dazu eingeladen. Zu definieren sind das Format, Satzspiegel, typografisches Konzept, Einbindung von Bildmaterial, Ausrüstung und Materialwahl.

Zielgruppe, Voraussetzungen
BuchgestalterInnen und TypografInnen, Anfänger und Fortgeschrittene. Einschlägige Kenntnisse im Umgang mit Typografie sind erforderlich!

Und außerdem sehr wichtig …
Folgende Materialien müssen von den TeilnehmerInnen mitgebracht werden:

  • Lineal, Bleistifte, Gummi, Kugelschreiber, Schere, Cutter, Notizblock oder -büchlein.
  • Eigener Laptop (halbwegs zeitgemäß) mit den für die Entwurfsarbeit benötigten Anwendungsprogrammen (InDesign, XPress).
  • Darauf installiert eine repräsentative Auswahl umfassend ausgebauter Schriften für den Buchsatz, beispielsweise Baskerville, Bembo, Bodoni Bauer, Caecilia, Centennial, Collis, Dante, ITC Franklin Gothic, Frutiger, Futura, Gill Sans, Helvetica, Janson, Lexicon Nr. 2, Adobe Minion, Sabon, Scala, Scala Sans, Trinité Nr. 2, Times New Roman, Univers (Copyrights beachten!)


Rückblick

... und schließlich in der Sander
... und schließlich in der Sander'schen Werkstatt beim letzten Schliff

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer