Suchergebnisse für „Designforschung“

in/between – dialog manufaktur

Veranstaltung: Weltentwerfen. Eine politische Designtheorie.

Früher entwarfen DesignerInnen Gegenstände. Heute wird praktisch alles gestaltet: das Klima, Prozesse, Flüchtlingslager. Deshalb darf Design nicht nur nach ästhetischen, funktionalen und ökonomischen Gesichtspunkten bewertet werden. Wir brauchen, so Friedrich von Borries, eine politische Designtheorie. – Auftaktveranstaltung des Formats in/between – dialog manufaktur.
Vorträge

Veranstaltung: Schön und gut

Schön und Gut – so heißt das neue Buch und der Titel des Vortrags von Andreas Koop. Untertitel: Was werteorientierte Gestaltung verändern kann. Es geht also um Design, das sich nicht als Exekutive eines Marketings sieht, sondern als Motor für Veränderung. Nicht als Erfüllungsgehilfe eines allzu oft sinnfreien Mehr und der Schaffung von Bedürfnissen, von denen vorher keiner wusste. Eines das sogar die Frage stellt: Wie gestaltet man ein „Weniger“ (von dem alle mehr haben)?
Vortrag+Diskussion

Veranstaltung: Design of Change – Transformation gestalten

Schon immer versuchten GestalterInnen Ideen für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu visualisieren und sich damit in den Lauf der Welt einzumischen, anstatt sich mit künstlicher Bedürfniserzeugung und ästhetischer Behübschung zufrieden zu geben. In einem Doppelvortrag thematisieren zwei DesignforscherInnen die Evolution in der Rolle des Designers und rufen auf, dessen Potenzial als „Problemlöser“ zu entdecken.
Vorträge

Veranstaltung: Neue Blicke auf die Welt werfen

Informationsgrafiken sind heute zur Vermittlung komplexer Sachverhalte nicht mehr wegzudenken. Darstellung hat Macht: Sie kann (er)klären, verschleiern, manipulieren, die Perspektive verändern. – In diesem Spannungsfeld bewegen sich die Arbeiten der beiden Designerinnen Barbara Hahn und Christine Zimmermann und gehen dabei an die expermentellen Grenzen der Datenvisualisierung.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer