Tirol in Sicht – Ergebnisse des Wettbewerbs

Wie soll Tirol seine BesucherInnen und BewohnerInnen beim Ankommen begrüßen oder beim Wegfahren verabschieden? Wir zeigen die Ergebnisse des Gestaltungs- und Ideenwettbewerbes „Tirol in Sicht“.

An 14 grenznahen Verkehrsknotenpunkten Tirols werden ab April 2019 die neuen „Tirol-Portale“ installiert. Mit ihrer anspruchsvollen architektonischen Gestaltung,  entwickelt vom Architekturbüro Snøhetta Innsbruck, ersetzen sie die bisherigen Plakatwände. Für die grafisch-visuelle Bespielung dieser „Bilderrahmen“ hat die Marke Tirol Mangament / Tirol Werbung im Herbst 2018 einen Gestaltungswettbewerb ausgelobt.

Aus 64 Einreichungen zum Open Call wählte eine Vorjury 12 – vorwiegend interdisziplinär zusammengesetzte – Büros/Arbeitsgemeinschaften aus Österreich, Südtirol, Deutschland und den USA für die zweite Runde – den eigentlichen, geladenen Wettbewerb – aus. Daraus wurden dem Auftraggeber schließlich zwei Projekte zur weiteren Umsetzung empfohlen.
Die Ausstellung präsentiert alle Einreichungen sowie finale Fassung der ersten Sujets, mit denen die neuen „Tirol-Portale“ ab Juni 2019 bespielt werden.

Eröffnung: Dienstag, 14. Mai 2019, 19 Uhr
mit Statements von:
Kurt Höretzeder (Gestalter, Leiter WEI SRAUM): Die Bedeutung guter Gestaltungswettbewerbe, Florian Phleps (Geschäftsführer Tirol Werbung): Die Bedeutung von Design für die Tirol WerbungJanine Hofmann (Leitung Design Tirol Werbung): Zum Wettbewerb und Status Quo des Projekts und Christian Salić (Salić. Agentur für Marke, Design und Werbung, Juryvorsitzender): Zum Wettbewerb aus der Sicht der Jury


In Kooperation mit:

Eröffnung: Dienstag 14. Mai 2019  

Ausstellungsdauer: 15.–24. Mai 2019

Öffnungszeiten:

Di 14–20 Uhr
Mi–Fr 14–18 Uhr
Sa 11–15 Uhr

Eintritt frei!

 

 

 

 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer