Schrift und Zeichen im urbanen Kontext

Hannes und Petruschka Vogel (CH)

Hannes und Petruschka Vogel »arbeiten gemeinsam für den öffentlichen Raum«, wie sie das selbst bezeichnen.

Grafische Mittel und der architektonische Raum spielen dabei immer wieder eine zentrale Rolle, was auch auf die Biographie der beiden Künstler verweist – Hannes Vogel kam über die Ausbildung zum Grafiker in Chur und Videokunst zum Thema, Petruschka Vogel nach ihrer Ausbildung zur Möbelzeichnerin und ihrer Arbeit im Architekturbüro von Rainer Senn.  Für ihre seit den 1990er Jahren gemeinsam entwickelte künstlerische Haltung ist die Auseinandersetzung mit dem konkreten Ort der Arbeit, mit seiner Geschichte, seinen »Zeichen«, seinem »Wesen« von grundlegender Bedeutung – egal, wie offensichtlich oder verborgen die Zugänge dazu auch sind. Mit ihren Arbeiten – viele davon realisiert in enger Zusammenarbeit mit Architekten – erreichen sie etwas sehr Wertvolles: Eine besondere Form der Erinnerung, und, was fast noch wichtiger ist, Akzeptanz bei den Menschen. Ihre Arbeiten sind nicht nur über den Kunstkontext erlebbar, sondern treten explizit in einen »öffentlichen« Dialog mit den Alltagskulturen der jeweiligen Orte.

Hannes und Petruschka Vogel: Die meisten ihrer Arbeiten für den öffentlichen Raum und am Bau wurden publiziert, u.a.: Sichtbare Geschichte in Basel, Carl Fingerhut in »Garten+Landschaft« 4/92, DGGL Berlin; Kunst am Bau und Zahlensymbolik, in »Der Architekt« 12, Dez. 1994, BDA Bonn; Der Wabernblock 1998, Benteli Druck AG, Wabern und Gemeindekanzlei Köniz; Vom Zug, H. + P. Vogel, Tadeus Pfeifer, Thomas Hürlimann, 2002, Betagtenzentrum Neustadt Zug; Kreiselmitte als Ort der Lokalgeschichte, René Hornung, in »Hochparterre« 6-7 2002, Zürich; Ein Gesicht für die Villa Planta, Beat Stutzer, Die Herrlichkeit der Welt, Martino Stierli und Elemente einer Bildbetrachtung, Hommage à Alberto Giacometti, Beat Stutzer in »Kunst im öffentlichen Raum Graubünden« 2003, Quart Verlag Luzern; Schrift und Zeichen im urbanen Kontext, in »Gebäude-Schrift-Signal« 2005, Kontrast Zürich.

Weiterführende Links
www.hapevogel.com

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer