Fotografie für GrafikdesignerInnen

Thomas Schrott (A)

Für viele GrafikdesignerInnen ist der Fotoapparat ein wichtiges Werkzeug. Der Grafikdesigner und Fotograf Thomas Schrott zeigt in diesem Workshop, welche Schritte für das Gelingen eines aussagekräftigen Bildes von Bedeutung sind. Für falsche Profis ebenso wie für richtige Laien.

Was wollen wir sehen? Geeignetes Fotomaterial ist essentieller Bestandteil von visuellen Botschaften, denn sie wecken mehr als Geschriebenes spontan Erinnerungen, Assoziationen, Emotionen. Auf der Suche nach dem optimalen Motiv stoßen GrafikdesignerInnen oft schnell an Grenzen. Die Lösung: »Do it yourself!«. Der Gründer des Designstudio Schrott, Thomas Schrott, weiß am besten, wie es geht und führt in die Kunst der gelungenen Produktfotografie ein. Sein Ansatz geht über die Entstehung reiner Imagebilder hinaus, seine Motive bilden immer Teil eines durchkomponierten Gesamtkozeptes, das auf einzigartige Weise den Inhalt der Werbebotschaft ergänzt. In theoretischer und praktischer Abhandlung verrät Thomas Schrott, welche Schritte für das Gelingen eines aussagekräftigen visuellen Inhaltsträgers von Bedeutung sind. Nicht nur, aber vorallem für GrafikdesignerInnen, die mehr über Fotografie erfahren wollen.

Thomas Schrott, studierte an der FH-Salzburg und an der HFK-Bremen Grafikdesign und Fotografie und war als freier Mitarbeiter in unterschiedlichen Agenturen in Salzburg, Bremen und Berlin tätig. Seine Arbeiten wurden mit dem TDC Award for excellent Typography, BBC Best of Corporate Publishing und dem Red Dot Design Award ausgezeichnet sowie in zahlreichen Publikationen veröffentlicht. Das Corporate Designstudio Schrott wurde 2010 gegründet.

Zielgruppe, Voraussetzungen
GrafikdesignerInnen, Fotografie-Interessierte


Stipendiumsplätze
Wir bieten seit 2013 je Workshop zwei Stipendiumsplätze für SchülerInnen und StudentInnen an (die Workshopgebühren entfallen!). Zu erhalten sind diese einfach mit einem kleinem Portfolio (Arbeitsproben) und einer Vita an info@weissraum.at (.pdf und »datengrößengerecht«). Die Auswahl erfolgt über den Vorstand, zeitgleich mit der Anmeldefrist.


Rückblick

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer