Form follows passion

Erwin K. Bauer (A)

Erwin K. Bauer zählt zu den renommiertesten Gestaltern Österreichs. In seinem in Wien in der ehemaligen Alpenmilchzentrale ansässigen Büro werden Projekte in den Bereichen Corporate Design, Ausstellungsgestaltung und Packaging realisiert.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden Orientierungssysteme, wo das Büro in jüngster Zeit beispielsweise ein Projekt für die Niederösterreichischen Landeskliniken erarbeitete. Auch ist Erwin K. Bauer Mitautor des unlängst erschienen Buchs »Orientation & Identity« (Springer Verlag, 2009), in dem eine ganze Reihe von sprichwörtlich »wegweisenden«, internationalen Leitsystemen portraitiert wird.  Dieses Buch wird einer der Ausgangspunkte seines Vortrags in Innsbruck. Übergeordnet stellt Bauer aber auch die Frage nach der Verantwortung des Gestalters: Seine Aufgabe ist es, Inhalte zu transportieren, ihnen eine passende Form zu geben. Mit der Entscheidung für einen Auftrag, ein Produkt oder ein Thema übernimmt der Gestalter Verantwortung. In einer Welt, wo es vor allem zählt, sich persönlich durchzusetzen und den Wert der ICH-Aktie in die Höhe zu schrauben, ist es umso wichtiger geworden, Design als Werkzeug für eine gerechte und lebenswertere Welt einzusetzen.  Wie das mit Leidenschaft für gute Ideen der Auftraggeber oder auch bei selbstinitiierten Projekten gelingen kann, wird am Beispiel ausgesuchter Arbeiten von Erwin K. Bauer und seinem Büro demonstriert und diskutiert.

Erwin K. Bauer, ist ausgebildeter Landwirt und Grafikdesigner. Nach dem Studium an der Universität für Angewandte Kunst Wien arbeitete er als Gestalter bei Total Identity in Amsterdam. 1996 Gründung eines eigenen Büros mit Sitz in der ehemaligen Alpenmilchzentrale in Wien. Das Arbeitsspektrum reicht von der Identitätsanalyse, Strategieentwicklung und Umsetzung von Kommunikation in allen Medien bis zur räumlichen und szenografischen Gestaltung für Ausstellungen und Signaletik. Seit 1993 Lektor für Konzepte der visuellen Kommunikation und Designmanagement an der Universität für Angewandte Kunst Wien, regelmäßige Vorträge und Workshops u.a. an der Merz Akademie Stuttgart, HfBK Leipzig, HfG Offenbach, Hfg Mainz, dem EMZIN Ljubljana oder der Tsinghua University Beijing. Die Herausgabe von Fachbüchern, Konzeption von Symposien und aktive Publikationstätigkeit zu aktuellen Grafikdesign-Fachthemen unterstreichen die Wichtigkeit der Reflexion der eigenen Designarbeit. Projektauswahl: Corporate Communications, Ausstellungsgestaltung & Editorial, Signaletik für Wien Museum, MUMOK Wien, OMV-Forschung, Ursulinenhof Linz, OK-Centrum Linz, Zoom Kindermuseum, Jüdisches Museum, Weinquartier Retz, Donau-Universität Krems und Österr. Filmgalerie Krems, Universität für Angewandte Kunst Wien. Orientierungssysteme für die Niederösterreichischen Landeskliniken; Branding Weingut Fidesser, Kunstkatalog für Lois Weinberger, Martin Walde, Galerie der Stadt Schwaz, Christian Kühn.

Publikationen

  • Erwin K. Bauer, Dieter Mayer, Orientation & Identity. Porträts internationaler Leitsysteme, Springer Verlag, Wien/New York, 2009
  • Frank Hartmann, Erwin K. Bauer: Bildersprache. Otto Neurath Visualisierungen, WUV, Wien, 2006

Weiterführende Links
www.erwinbauer.com

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer