Einführung in das Schriftsetzen und Buchdrucken

Michael Karner (A)

»Eine Bleiletter in den Händen zu halten und deren Punzen zu fühlen — das wäre eine Therapie für euch tastaturgläubige Bildschirmglotzer!« (G. G. LANGE) — Na also, hier ist es, unser heuriges therapeutisches Angebot an die Welt.

Typografie und Buchdruck zum Anfassen – das ist eigentlich schon lange her. Seit der weitgehenden Digitalisierung der Gestaltungsarbeit wurde aus den traditionellen Methoden der Schriftgestaltung und des Drucks eine Angelegenheit für Liebhaber.  Michael Karner ist einer der ganz Wenigen in Österreich, die diese Tradition nach wie vor und auf höchstem Niveau pflegen. Umso erfreulicher, dass er sein Wissen rund um den Bleisatz und traditionellen Buchdruck auch gerne weitergibt.  Es geht bei diesen traditionellen Verfahren nicht nur um bloße Techniken. Die Beschränkungen der Maschinen und der Verfahren führen zu ganz bestimmten grafischen Formen, die auch für unsere heutige Gestaltungsarbeit immer noch maßgeblich sind. Insofern ist die Beschäftigung mit dem Bleisatz und dem Buchdruck nicht nur als »Brauchtumspflege« misszuverstehen, sondern sie ist nach wie vor visuelle Grundlagenforschung — eine haptisch und handwerklich höchst vergnügsame noch dazu!  Der zweitägige Workshop mit Michael Karner, abgehalten in der schönen Buchbindewerkstatt von Bernhard Sanders, ist ein wunderbares Angebot an alle GestalterInnen und BuchliebhaberInnen, sich mit den Grundlagen unserer Buchkultur auseinanderzusetzen.

Michael Karner, absolvierte eine vierjährige Schriftsetzerlehre im traditionellen Bleisatz. Danach folgte eine Umschulung zum Fotosetzer. Er arbeitete in diversen Druckereien und Werbeagenturen. Seit 2004 ist Michael Karner selbstständig, arbeitet als typografischer bzw. Buchgestalter und betreibt nebenbei eine kleine Handpresse unter dem Namen Poliphilius Presse. Bekannt ist Michael Karner auch als Typografie-Experte der Zeitschrift »Grafische Revue« (Zeitschrift des Österreichischen Gewerkschaftsbundes/GPA-DJP und des Graphischen Bildungsverbands).


Kursinhalte im Detail
In diesem Kurs lernen Sie das Handwerk des Bleisetzens (Schriftsetzen) und Buchdruckens kennen – Typografie zum Anfassen. Sie werden sich mit Begriffen wie typografisches Maßsystem, Schriftgrad, Schriftart, Schrifttyp und Schriftform auseinandersetzen und einen neuen Blick für die dieser Technik eigenen Qualität entwickeln. Sie lernen die Werkzeuge des Schriftsetzers kennen und arbeiten mit ihnen dann auch gleich praktisch am Setzkasten. Hier werden Buchstaben- und Wortabstand real begreifbar. Ziel des Kurses ist das Setzen eines vorgegebenen Textes und das Drucken auf der Handpresse. Genießen Sie diesen Tag mit einem Profi-Setzer, der noch viele der alten Geheimnisse an Sie weitergeben kann!

Zielgruppe, Voraussetzungen
BuchgestalterInnen und all jene, denen schöne Bücher am Herzen liegen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Und außerdem sehr wichtig …

  • Werkzeuge, Setzkästen und Verbrauchsmaterialien sowie schönes Papier werden für jede/n Kursteilnehmer/in vorbereitet.
  • Materialkosten in der Höhe von EUR 15,- werden direkt beim Kurs eingehoben.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer