Das Kalenderprojekt: Harry Metzler

Harry Metzler (A)

Harry Metzler ist eine “stille Größe” innerhalb der heimischen Gestalterszene.

Er arbeitet als selbständiger Grafiker »zuhinterst« im Bregenzerwald, wie man solche »randständigen« Positionen aus der Warte der vielfach städtisch geprägten Designer-Szene gelegentlich charakterisiert. Seine Arbeiten scheinen ihre präzise Geste aber gerade aus dieser bewusst gepflegten Abgeschiedenheit zu beziehen. Harry Metzler bewegt sich laut eigener Charakterisierung »möglichst frei zwischen Thema und Stilmittel und immer auf der Suche nach einer adäquaten Ausdrucksform«. Besonders deutlich wird dies an einem speziellen Projekt: Seit 1986 erscheint ein von ihm gestalteter und verlegter Kalender, der sich im Verlauf zweier Jahrzehnte zu einer Art »Institution« entwickelt hat. Die Beweg- und Hintergründe zu diesem Projekt stehen im Mittelpunkt seines Vortrags.

Harry Metzler, geboren 1951 in Dornbirn. Ausbildung an der Grafischen Lehranstalt und an der Hochschule für angewandte Kunst Wien, nach Auslandsaufenthalten in USA und Japan und selbständiger Tätigkeit in Wien betreibt er seit 1985 ein eigenes Atelier in Schwarzenberg im Bregenzerwald. Arbeiten u.a. für die ÖBB, »KUB« / Kunsthaus in Bregenz, Festspielhaus Bregenz. 2005 Staatspreis für die Schönsten Bücher Österreichs.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer