Unplugged Typography

Michael Karner (A)

Das Schriftsetzen mit Bleilettern – das ist Typografie und Buchdruck zum Anfassen. Höchst sinnvoll als Auseinandersetzung mit den Grundlagen unserer Buchkultur und als beflügelnde typografische Horizonterweiterung für die digitale Arbeit als GestalterIn. 

Dieser Workshop zeigt, was vom Handwerk des Bleisetzens und Buchdruckens auch heute noch zu lernen ist. Abseits von modischen Gags wird die Entstehung von Begriffen aus der beinahe verschwundenen Sprache des graphischen Gewerbes vermittelt und die Werkzeuge des Schriftsetzers kennen gelernt: Winkelhaken, Typometer, Satzschiff, Ahle und Pinzette. Bei der praktischen Arbeit am Setzkasten nehmen die  Begriffe aus der alltäglichen typografischen Arbeit reale Form an: Buchstaben- und Wortabstand, Schriftgrad, Ligaturen, Durchschuß …. Ausflüge in die Schriftgestaltung, technische, ökonomische und ästhetische Voraussetzungen zur Herstellung einer Schrift in der Bleisatzära und Vergleiche mit ihren digitalen Kollegen, runden die typografische Horizonterweiterung ab. Das Aha-Erlebnis, wenn der selbstgesetzte Text dann buchstäblich schwarz auf weiss auf dem Blatt Papier sichtbar wird, erfasst dann sowieso alle. 

 

Michael Karner absolvierte eine vierjährige Schriftsetzerlehre im traditionellen Bleisatz. Danach folgte eine Umschulung zum Fotosetzer. Er arbeitete in diversen Druckereien und Werbeagenturen. Seit 2004 ist Michael Karner selbstständig, arbeitet als Typograf bzw. Buchgestalter und betreibt nebenbei eine kleine Handpresse unter dem Namen »Poliphilius Presse«. Bekannt ist Michael Karner auch als Typografie-Experte der Zeitschrift »Grafische Revue«. Lehrbeauftragter an der Universität für angewandte Kunst Wien und Dozent für Typografie an der Werbeakademie Wien., hält zahlreiche Workshops zum Thema.

www.typografie.co.at

Zielgruppe, Voraussetzungen: alle Interessierten, keine Vorkenntnisse notwendig

Stipendiumsplatz: Wir vergeben je Workshop einen Stipendiumsplatz an SchülerInnen oder Studierende. Zur Bewerbung notwendig: kurzes Motivationsschreiben, kleines Portfolio (Arbeitsproben) und Lebenslauf an info@weissraum.at. Die Vergabe des Stipendiumsplatzes erfolgt nach Ende der Anmeldefrist durch den WEI SRAUM-Vorstand.

Zeitplan

FR / 05.10.2018 / 09:00 – 18:00
SA / 06.10.2018 / 09:00 – 18:00
Mittagspause nach Vereinbarung
 
 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer