Forum für visuelle Gestaltung Innsbruck

Fonts selber gestalten mit Glyphs

Rainer Scheichelbauer (A)
Mitglied werden!

WEISSRAUM Mitglieder, designaustria Mitglieder, Mitglieder der Typografischen Gesellschaft Austria, Mitglieder der WKTirol/Fachgruppe Werbung & Kommunikation, SchülerInnen und StudentInnen.

Anmeldung & Zahlung & Stornierung & Haftung

Bitte melde dich mit diesem Online-Formular oder per e-Mail (info@weissraum.at) innerhalb der Anmeldefrist an. Die Reihung erfolgt - ohne Nebenwirkung - nach dem Datum der Anmeldung. Der Workshop wird ab genügend Anmeldungen abgehalten. Mit der erfolgreichen Reservierung wird eine PDF-Rechnung auf elektronischem Wege übermittelt und eine Anzahlung in der Höhe € 120,— fällig. Alsbald diese auf unserem Konto einlangt, ist die Buchung verbindlich und per Bestätigungs-Mail werden - finalement - noch die Seminarunterlagen übermittelt. Der Restbetrag ist am ersten Tag der Veranstaltung vor Ort in bar zu bezahlen (bitte beachte, dass wir keine Kreditkarten oder EC-Karten akzeptieren können!). Voila, und nun viel Freude beim Buchen und Vorfreude auf den WEISSRAUM-workshop.

p.s.: Sollte es nach dem abgeschlossenen Buchungsvorgang zu einer Stornierung deinerseits und innerhalb der Anmeldefrist kommen (soll ja auch möglich sein), erlauben wir uns eine Aufwandsentschädigung von € 25,— einzubehalten. Nach der Anmeldefrist sind wir so frei, die Anzahlung für angefallenen Administrationskosten zu verwenden - danke für dein Verständnis. Im Falle einer Absage durch uns (denn auch unsere Workshop-LeiterInnen können krank, glückliche Eltern und derartiges werden), wird dir selbstverständlich die Anzahlung in voller Höhe rückerstattet. Unsere Workshops werden natürlich auf höchstem Sicherheitsniveau abgehalten - also inkl. feuerpolizeilichem Check der Workshop-LeiterInnen und gesundheitstechnischer Inspizierung der Örtlichkeiten - dennoch achte bitte auf deine mitgebrachten Gegenstände; wir können keine Haftung dafür übernehmen (auch nicht für Unfälle, gleich welcher Art).


Fontlab raus, Glyphs rein: jaa! Rainer Erich Scheichelbauer, Typoexperte, Philosoph und Holländischübersetzer (echt), zeigt, wie man mit diesem großartigen neuen Programm digitale Fonts so einfach herstellen kann wie nie zuvor.

Wer selber Fonts gestalten will, kommt um ein entsprechendes Programm nicht herum. Bisher arbeiteten die meisten Type-DesignerInnen mit Fontlab, heute aber gilt das neue Font-Programm »Glyphs« des Berliner Schriftgestalters (z.B. »Graublau«) Georg Seifert als neue Benchmark. Rainer Erich Scheichelbauer wiederum ist einer der Ersten, der dieses Programm für seine Arbeiten nutzt und zählt unbestritten zu den technisch versiertesten Schriftgestaltern Österreichs. Mit Glyphs wird die digitale Schriftproduktion so einfach und billig wie nie zuvor. In diesem Workshop werden die wichtigsten Grundbegriffe vermittelt, er richtet sich an Einsteiger ebenso wie an Fortgeschrittene (besonders interessant auch für Fontlab/Typetool/Fontographer-UmsteigerInnen). Ziel dieses Workshops ist nicht eine fertige Schrift zu produzieren, sondern einen Überblick darüber zu gewinnen, wie diese entstehen kann — von den ersten Skizzen bis zu den wichtigsten Schritten seiner Digitalisierung. Am Ende sollte jede/r TeilnehmerIn über das nötige Rüstzeug verfügen, um danach selbständig an der Schrift weiterzuarbeiten.

Rainer Erich Scheichelbauer ist selbständiger Grafik-Designer und Typograf in Wien. Er arbeitet gegenwärtig beispielsweise an der Produktion der Webfonts für die bei uns aus den Vorjahren bestens bekannten Typejockeys, daneben hat der vielseitig Interessierte auch Gerard Ungers Buch »Wie man’s liest« aus dem Niederländischen ins Deutsche übersetzt.

erich scheichelbauer_workshop

Fonts selber gestalten mit Glyphs 2012 am Natterer See

03_ Scheichelbauer_glyphs

Kursinhalte im Detail
Freitag

  • Kurze Einführung über die Grundprinzipien, die harmonische Buchstabenformen ermöglichen.
  • Wir skizzieren einige Buchstaben mit dem Bleistift und beginnen gleich mit der digitalen Umsetzung in Glyphs.
  • Dabei lernen wir das Interface von Glyphs kennen und einige Tricks, mit denen man gute Postscript-Kurven zeichnen kann.

Samstag

  • Wir bauen die begonnene Schrift aus und versuchen gleich den Großteil des Kleinbuchstaben-Alphabets abzudecken.
  • Dabei gehen wir en passant auf technische Themen wie Zurichtung, Kerning, Encoding, Font-Parameter, OpenType-Features usw. ein.

Sonntag

  • Wir produzieren eine OTF-Schrift, testen sie in einem Layout-Programm wie InDesign und führen Korrekturen durch.
  • Die Ergebnisse besprechen wir abschließend in der Gruppe.

Zielgruppe, Voraussetzungen
Grafik-DesignerInnen und TypografInnen, AnfängerInnen und Fortgeschrittene. Einschlägige Kenntnisse im Umgang mit Typografie sind erforderlich!

Termin

  • Freitag, 03. Mai 2013, 13–18 Uhr
  • Samstag, 04. Mai 2013, 9–13 sowie 14–18 Uhr
  • Sonntag, 05. Mai 2013, 10–15 Uhr

Seminarort
Die Workshops finden etwas außerhalb von Innsbruck statt, am Natterer See (es gibt eine gute öffentliche Anbindung von Innsbruck aus). Auf dem dortigen Campingplatz wurde von den Architekten Giner+Wucherer ein multifunktionales Gebäude errichtet, das alle Voraussetzungen als Seminarort erfüllt. Es gibt dort auch ein Restaurant sowie unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten (Camping, Zimmer, Appartements). Hinweis: Zimmerreservierungen bitte, nach Erhalt der Workshop-Reservierungsbestätigung, selbst durchführen.
Seminarzentrum Ferienparadies Natterer SeeNatterer See 1, A-6161 Natters/Tirol/Austria
Tel.: +43 (0) 512 / 54 67 32
Fax: + 43 (0) 512 / 54 67 32 — 16
info@natterersee.com

Seminarkosten

  • € 300,– für Nichtmitglieder
  • € 240,- für Mitglieder
  • Maximal 20 / mindestens 8 TeilnehmerInnen
  • Anzahlung: € 120,– nach Erhalt der Reservierungsbestätigung fällig.
  • Der Restbetrag ist am ersten Tag der Veranstaltung vor Ort in bar zu bezahlen (bitte beachtet, dass wir keine Kreditkarten oder EC-Karten akzeptieren können!).

Anmeldung
Bitte bis Mo., 22. April 2013 schriftlich per E-Mail (info@weissraum.at) oder online. Die Reihung erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.

Und außerdem …
Folgende Materialien müssen von den TeilnehmerInnen mitgebracht werden:

  • Skizzen- und Zeichenmaterial (Block, div. Stifte zum Skizzieren, etc.)
  • eigener Laptop (halbwegs zeitgemäß) mit Glyphs (ggfs. Demoversionen herunterladen)

Rückblick

scheichelbauer 2013 IMG_9348 IMG_9350 IMG_9351 IMG_9355 IMG_9359 IMG_9362 IMG_9364 Schriftendergebnisse